A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
@bibelsagt folgen
Twittern

Was sagt die Bibel zu Ehebruch?

Stichwort: Scheidung, Ehe, Eifersucht

Sprüche 2, 16-19

Einsicht und Besonnenheit helfen dir auch, der fremden Frau zu widerstehen, die dich mit ihren schmeichelnden Worten verführen will. Ihren eigenen Mann hat sie verlassen und damit auch Gott die Treue gebrochen. Wer zu ihr geht, der geht in den Tod; denn von ihrem Haus führt der Weg steil hinunter in die Totenwelt. Wer sie aufsucht, kommt nicht mehr zurück; denn von ihrem Haus führt kein Weg zum Leben.

Sprüche 5, 3-4

Die fremde Frau lockt dich mit honigsüßen Worten, glatt wie Öl fließen sie von ihren Lippen. Doch am Ende ist sie bitter wie Galle und tödlich wie ein beidseitig geschliffenes Schwert.

Sprüche 5, 15-18

Du hast doch deinen eigenen Brunnen, deine Quelle, die klares Wasser sprudelt. Trink aus dieser Quelle! Willst du, dass ihr Wasser auf die Straße fließt? Willst du es etwa mit anderen teilen? Für dich allein soll es sprudeln! Freue dich an der Frau, die du jung geheiratet hast. Sie soll dir viele Kinder schenken!

Sprüche 6, 24-35

Sie schützen dich vor der schlechten Frau, vor der Frau eines anderen, die dich mit Schmeichelworten lockt. Lass dich nicht von ihren Reizen verführen, und wenn sie dir schöne Augen macht, fall nicht darauf herein! [...] Kann man Feuer in der Tasche seines Gewandes tragen, ohne das Gewand in Brand zu setzen? [...] Ebenso wenig kann man mit der Frau eines anderen schlafen, ohne die Strafe dafür zu bekommen. [...] Aber wer mit der Frau eines anderen Ehebruch begeht, muss den Verstand verloren haben. [...]

Sprüche 7, 4-5

Betrachte die Weisheit als deine Schwester und die Einsicht als deine beste Freundin. Sie werden dich fern halten von der Frau eines anderen, von der Fremden, die so schmeichelhaft reden kann.

Maleachi 2, 16

Der Herr, der Gott Israels, der Herrscher der Welt, sagt: "Ich hasse es, wenn einer seine Frau verstößt. Wer so etwas tut, begeht ein Verbrechen." Lasst euch also warnen! Keiner verstoße seine Frau!

Matthäus 5, 27-32

"Ihr wisst, dass es heißt:>Du sollst nicht die Ehe brechen!< Ich aber sage euch: Jeder, der eine Frau mit begehrlichem Blick ansieht, hat damit in seinem Herzen schon Ehebruch begangen. [...]" "Es heißt:>Wer sich von seiner Frau scheiden will, muss ihr eine Scheidungsurkunde aushändigen.< Ich aber sage euch: Jeder, der sich von einer Frau scheidet - es sei denn, dass sie ihm untreu geworden ist -, treibt sie in den Ehebruch; und wer eine geschiedene Frau heiratet, begeht ebenfalls Ehebruch."