A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
@bibelsagt folgen
Twittern

Was sagt die Bibel zu Faulheit?

Stichwort: Erfolg, Alltag

Sprüche 6, 6-11

Sieh dir die Ameise an, du Faulpelz! Nimm dir ein Beispiel an ihr, damit du weise wirst! Sie hat keinen Aufseher und keinen Antreiber. Und doch sorgt sie im Sommer für ihre Nahrung und sammelt zur Erntezeit ihre Vorräte. Wie lange willst du noch liegen bleiben, du Faulpelz? Wann geruhst du endlich aufzustehen? Nur ein kurzes Nickerchen«, sagst du, »nur einen Moment die Augen zumachen und die Hände in den Schoß legen.« Und während du das tust, kommt die Armut zu dir wie ein Landstreicher und die Not überfällt dich wie ein Einbrecher.

Sprüche 10, 4 & 26

Untätige Hände bringen Armut, fleißige Hände Reichtum.

Wie Essig für die Zähne und Rauch für die Augen, so ist ein Faulpelz für seinen Arbeitgeber.

Sprüche 12, 24

Fleiß führt zu Macht, Faulheit macht zum Sklaven.

Sprüche 13, 4

Der Faulpelz kommt um vor Begier und bleibt hungrig; aber der Fleißige isst sich satt.

Sprüche 15, 19

Für die Faulen ist jeder Weg mit Dornen versperrt; Tüchtige finden immer eine gebahnte Straße.

Sprüche 17, 2

Ein tüchtiger Diener tritt an die Stelle eines nichtsnutzigen Sohnes und wird zusammen mit den anderen Söhnen erben.

Sprüche 19, 15 & 24

Faulheit macht schläfrig, und wer träge ist, muss hungern.

Der Faulpelz greift in die Schüssel, aber er bekommt die Hand nicht zum Mund.

Sprüche 20, 4 & 13

Im Herbst mag der Faulpelz nicht pflügen; später will er ernten und kann nichts finden.

Liebst du den Schlaf, so bist du bald arm. Mach die Augen früh auf, dann hast du immer satt zu essen!

Sprüche 21, 25

Den Faulpelz bringen seine Wünsche um, weil seine Hände sie nicht erfüllen wollen.

Sprüche 22, 13

Der Faulpelz sagt: »Ich kann nicht hinausgehen; draußen ist ein Löwe, der bringt mich um!«

Sprüche 24, 30

Am Feld eines Faulpelzes ging ich vorüber, am Weinberg des Mannes ohne Verstand.

Sprüche 26, 13-16

Der Faulpelz sagt: »Draußen läuft ein wildes Tier umher, ein Löwe, mitten auf der Straße!« Die Tür dreht sich in ihren Angeln - und der Faulpelz in seinem Bett. Der Faulpelz greift in die Schüssel, aber die Hand zum Mund zu führen ist ihm zu mühsam. Der Faulpelz hält sich selbst für klüger als sieben Sachverständige.