A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
@bibelsagt folgen
Twittern

Was sagt die Bibel über Irrlehre?

Stichwort:  Falsche christliche Lehre, Gesetzlichkeit, Nachfolge, Worte

Kolosser 1, 8

Nehmt euch vor denen in Acht, die euch mit einer leeren, trügerischen Philosophie einfangen wollen, mit Anschauungen rein menschlichen Ursprungs, bei denen sich alles um die Prinzipien dreht, die in dieser Welt herrschen, und nicht um Christus.

Dabei ist es doch Christus, in dem die ganze Fülle von Gottes Wesen in leiblicher Gestalt wohnt.

Kolosser 2, 16

Niemand soll euch also Vorhaltungen machen wegen dem, was ihr esst oder trinkt oder was ihr [...] am Sabbat tut.

Kolosser 2, 18

Lasst euch das Heil von niemand absprechen, der sich darin gefällt, in vorgespielter Demut nicht Gott selbst anzubeten, [...], und der sich dafür auf irgendwelche Visionen beruft, die er angeblich gehabt hat.

Kolosser 2, 20

Wenn ihr nun also mit Christus gestorben seid und die Prinzipien dieser Welt für euch hinfällig geworden sind, warum lebt ihr dann so, als wärt ihr immer noch ein Teil dieser Welt? Ihr lasst euch vorschreiben: "Damit darfst du nichts zu tun haben! Davon darfst du nicht essen! Das darfst du nicht einmal berühren!" [...]
Wer solchen Forderungen nachkommt, folgt damit lediglich den Geboten und Lehren von Menschen.